D183 Zerstörer BAYERN

Der Zerstörer Bayern war ein zur Klasse 101/101A (Hamburg-Klasse) gehörendes Kriegsschiff der Bundesmarine und befand sich von 1965 bis 1993 in Dienst. Benannt wurde die Bayern nach dem Freistaat Bayern. Der Traditionsname Bayern ging an die dritte Fregatte der Klasse 123 (Brandenburg-Klasse) über.

Typ Zerstörer
Bauwerft

H. C. Stülcken Sohn

Kiellegung 15. Februar 1961
Stapellauf 14. August 1962
Namensgeber Freistaat Bayern
Indienststellung 6. Juli 1965
Außerdienststellung 16. Dezember 1993
Heimathafen Wilhelmshaven
Verbleib Am 25. April 1995 über VEBEG zum Abbruch verkauft
Technische Daten
siehe

Klasse 101/101A

D183 Zerstörer BAYERN

Entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten.

Suchen Sie erneut