U32 U-Boot S182

U 32 (NATO-Bezeichnung: S 182) ist das zweite U-Boot der U-Boot-Klasse 212 A, das der Bundeswehr überstellt wurde.

Typ: 212 A
konventionelles Hochsee-Boot
Werft: Nordseewerke, Emden
Baunummer: DEU-U 212A # 2 U 32 HDW/TNSW 11.07.00 Nov 03 31.05.05
Konstruktionsjahr: 1998
Indienststellung: 19. Oktober 2005
Länge: 56,0 m
Breite: 7,0 m
Höhe: 11,5 m (über Turm)
Verdrängung: 1.450 Tonnen (über Wasser)
1.830 Tonnen (unter Wasser)
Betriebs-Tauchtiefe: mind. 250 m
Antrieb: Dieselmotor mit 1050 kW (ca. 1432 PS)
9 Brennstoffzellen-Module mit insg. 306 kW
E-Motor mit 1700 kW (ca. 2318 PS)
Geschwindigkeit: 12 kn über Wasser
20 kn unter Wasser
Bewaffnung: 6 Torpedorohre 533 mm
12 Torpedos Typ DM2A4 Seehecht Schwergewichtstorpedo (lichtleitergelenkt)
24 Unterwasserminen
Besatzung: 26
Kommandanten:
  • Korvettenkapitän Michael Bornholt
  • Kapitänleutnant Ralph Tastl
  • Korvettenkapitän Bernd Arjes
  • Korvettenkapitän Christian Michalski
  • Korvettenkapitän Stephan Pfeiffer (bis 2016)[1]
  • Korvettenkapitän Rudolf Lenthe[1]

U32 U-Boot S182

Entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten.

Suchen Sie erneut